Save Israel
Archiv « LAK Shalom Berlin

Archiv für Februar 2011

Nach Tunis oder Teheran? Wohin steuert Ägypten?

Niemand hatte mit dem plötzlichen politischen Umbruch in den muslimisch geprägten Ländern in Nahost und Nordafrika gerechnet. Auf einmal können sich die autoritären und diktatorischen Regime ihrer Existenz nicht sicher sein. Die Bevölkerung geht trotz rigiden Militär- und Polizeiapparates auf die Straße, um Rechte politischer und sozialer Partizipation einzufordern.
Die Ereignisse überschlagen sich. Gerade deshalb ist es umso wichtiger, sich einen umfassenden Überblick zu verschaffen, um die Entwicklungen in Ländern wie Tunesien und Ägypten nachvollziehen zu können.

Wir – der LAK Shalom Brandenburg und der LAK Shalom Berlin – laden dich daher ein, mit uns gemeinsam die Lage in Ägypten zu diskutieren. Wir wollen auf Ägypten ein besonderes Augenmerk richten, da es das erste Land war, das einen Friedensvertrag mit Israel schloss. Inwiefern ist die Rolle der oppositionellen Muslimbruderschaft eine Gefahr für den ägyptisch-israelischen Frieden? Wurde sie bisher in ihrem Gefahrenpotenzial unterschätzt? Oder sind die IslamistInnen lediglich argumentatives Futter für das Lager Mubaraks? Wohin steuert Ägypten? Werden die dortigen politischen Verhältnisse zukünftig denen in Tunis oder denen in Teheran ähneln?

Interessant erscheinen uns auch erste Meinungen aus Ägypten, die von einem iranischen bzw. israelischen Komplott sprechen. Anstifter der Demonstrationen werden demnach im „feindlichen“ Ausland gesucht. Welche Rolle spielen demzufolge nationalistische, pan-arabische Kräfte in einem zukünftigen Ägypten?

Diese Fragen wollen wir in einem Workshop erörtern und du bist hierzu recht herzlich eingeladen!
Dieser findet am kommenden Samstag (12.2.2011) von 14 Uhr bis 16.30 Uhr in Berlin statt (genauer Ort wird nach verbindlicher Anmeldung mitgeteilt). Sende uns für die verbindliche Anmeldung eine Mail an brandenburg[at]bak-shalom.de.

Zum Weiterlesen:
PM 5.2.2011: Mubarak endlich in die Wüste schicken! Solidarität mit den demokratischen Kräften in Ägypten, Tunesien und anderswo!
PM 18.1.2011: Jasminrevolution ausbreiten! Solidarität mit den demokratischen Kräften in Tunesien!